Kürbisrisotto mit gebratener Hähnchenbrust

Gerade leuchten die Kürbisse auf dem Markt regelrecht und an einigen Ständen lässt sich so „eine Rippe“ vom Lieblingskürbis erstehen. Nur was damit anfangen? Da im Kühlschrank noch zwei verlockend aussehende Bio-Hähnchenbrüste ihrer Verwendung harrten, war die Einigung auf ein Kürbisrisotto schnell erlangt. Dieses hat sowohl kleine Würfel vom Kürbis für die Textur als auch geriebenen Kürbis für die Farbe.

kuerbisrisotto

Für zwei reichliche Portionen braucht es

  • ca. 250 g Kürbis (z.B. Muskatkürbis)
  • 3 Frühlingszwiebeln
  • 1 EL Olivenöl
  • 2 Tassen Risottoreis
  • 50 ml Weißwein
  • ca. 400 ml Gemüsebrühe
  • 2 Hähnchenbrüste
  • 3 EL Butter
  • 50 g Parmesan
  • Salz & Pfeffer

Den Kürbis schälen. 1/3 des Kürbisses in kleine Würfel von ca. 0,5 cm Kantenlänge schneiden. Die restlichen 2/3 durch eine mittlere Reibe reiben. Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden – dabei den weißen Teil vom grünen separieren.

Olivenöl in einem Topf erhitzen. Wenn das Öl heiß ist, den weißen Teil der Frühlingszwiebeln zugeben. Nach ca. 1 Minute den Risottoreis und die Kürbiswürfelchen hinzugeben und durchgehend rühren. Wenn der Risottoreis glasig wird, mit dem Weißwein ablöschen und vollständig verdunsten lassen. Dabei weiterrühren.

Immer etwas von der Gemüsebrühe zugeben und abwarten, bis sie verdunstet ist. Dabei ebenfalls weiterrühren. Nach ca. 15 Minuten den geriebenen Kürbis zugeben und für weitere 5 Minuten rühren und ggf. Gemüsebrühe zugeben.

In der Zwischenzeit die Hähnchenbrüste waschen, trockentupfen und mit Salz & Pfeffer würzen. Einen Esslöffel Butter in einer Pfanne erhitzen und die Hähnchenbrüste bei geringer bis mittlerer Hitze darin gar braten.

Wenn der Risottoreis weich ist, den Topf vom Herd nehmen und die kalte Butter unterrühren. Parmesan zugeben, ebenfalls verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zuletzt den grünen Teil der Frühlingszwiebeln dazugeben. Mit den Hähnchenbrüsten servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.