Ein einfaches Dinner…

Gestern Abend gab es „etwas einfaches“…
Nur drei Gänge…

Also – wirklich: EINFACH!

1. Vorspeise: Linsenbratlinge
2. Hauptgang: Rote Beete mit Sauerrahm + X
3. Dessert: Joghurt + X

Einfach mal reinschauen!

Das Ganze für zwei Personen.

Die Linsen

Zum ersten Gericht fehlt uns leider das Foto, aber alles in allem eine super einfache Vorspeise.

  • ca. 2 Tassen gekochte Linsen (in diesem Fall vom Vortag)
  • 1 Ei
  • Pfeffer + Salz zum Abschmecken
  • Butter zum Anbraten

Die Butter in der Pfanne erhitzen, die restlichen Zutaten vermengen und in der heißen Butter gold-braun anbraten.
Dazu kann man entweder ein wenig Tomatensauce servieren, oder so wie wir den Sauerrahm aus dem zweiten Gang nutzen…

Die rote Beete

  • 4 mittelgroße rote Rüben
  • 200 ml. Sauerrahm
  • ca. 3 cm. Meerrettich
  • Salz und Pfeffer zum Abschmecken

Die rote Beete in einem Topf mit reichlich Wasser ca. 60 min. kochen, bis diese „al dente“ ist.
Derweil den Meerrettich fein reiben und mit dem Sauerrahm verrühren.
Mit Salz & Pfeffer abschmecken und im Kühlschrank ziehen lassen. Vorsicht, das Ganze gewinnt mit der Zeit an Schärfe!
Die rote Beete Schälen und dann in fingerdicke Scheiben schneiden. Auf vorgewärmten Tellern anrichten und mit dem Sauerrahm servieren.

rote_beete

Der Joghurt

  • 200 g. griechischer Joghurt
  • 1 Apfel – ruhig säuerlich
  • 1 EL Honig
  • 1 EL Cointreau
  • 1/4 Ananas
  • Weintrauben

Die Ananas in feine Scheiben schneiden, die Trauben vom Zweig trennen und auf den aufgerührten Jogurt in einer Schüssel geben.
Den Apfel schälen, das Kerngehäuse entfernen und in Scheiben schneiden.
Den Honig in einer Pfanne erhitzen und die Apfelscheiben hinzugeben.
Nach ca. ein bis zwei Minuten, wenn der Honig flüssig und leicht braun wird, den Cointreau hinzufügen.
Die Äpfel auf den Joghurt geben und einfach nur genießen.

joghurt_fruechte

Klingt zu einfach um es zu bloggen? Ist uns einfach egal – war nämlich unglaublich lecker. 😉

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.