Pfifferlinge und Pfirsich

Seitdem wir Samstag auf dem Markt waren erschien es mir wie eine wunderbare Kombination: aus den ersten Pfifferlingen und den saftig-süßen weißen Pfirsichen lässt sich doch sicherlich etwas Gutes zubereiten.

Für neue Kombinationen ziehe ich häufig die Tabellen aus dem Buch Culinary Artistry zu Rate, aber diese beiden Zutaten sind dort nicht aufgeführt. Dafür Vinaigrette und Zitrone bei den Pfifferlingen…

IMG_0046.JPG

… und herausgekommen ist ein abwechslungsreiches Rezept mit in Butter gebratenen Pfifferlingen, die in einer Zitronenvinaigrette von karamellisiertem weißen Pfirsich und herzhafter Polenta begleitet werden. Zugegeben, es hat eine herbstliche Anmutung, lässt sich jedoch jetzt in der Pfirsichzeit gut genießen.

Zutaten für zwei Portionen:

  • 125g Polenta
  • 50g Parmesan oder Grana Padano
  • 200g kleine Pfifferlinge
  • 1EL Butter
  • 1EL Zucker
  • 2 weißfleischige Pfirsiche
  • 1EL Zitronensaft
  • 1TL Milder Senf (z.B. Honigsenf)
  • 3EL Olivenöl
  • Salz und schwarzer Pfeffer

Die Polenta nach Packungsanweisung zubereiten und zum Schluss den Käse unterziehen.

Pfifferlinge leicht abbürsten. Die Butter in einer Pfanne schmelzen und die Pfifferlinge bei kleiner bis mittlerer Hitze darin anbraten, bis sie leicht Farbe nehmen. Währenddessen Zitronensaft, Senf, Öl, Salz und Pfeffer zu einer milden, leicht süßlichen Vinaigrette verrühren.

Pfirsiche halbieren und den Stein entfernen. In einer Pfanne den Zucker bei mittlerer Hitze schmelzen lassen und die Pfirsiche mit der Schnittseite nach unten darin karamellisieren lassen.

Pfifferlinge mit der Vinaigrette überziehen und mit Polenta und Pfirsichen anrichten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.