Herzhafte Brotaufstriche mit Paprika und Zucchini

Da es bei mir eigentlich immer Brot gibt (frisch oder vom letzten Backtag), variiere ich gerne in den Aufstrichen – Marmelade und Käse ist einfach nicht genug. Ähnlich zu den Bio-Brotaufstrichen, die es im Supermarkt zu kaufen gibt, kann man sich einen gemüselastigen Aufstrich selbst zusammenrühren.

In diesem Beitrag gibt es eine Paprika-Walnuss-Creme und einen Zucchini-Frischkäseaufstrich.

Für die Paprika-Walnuss-Creme braucht es:

  • 2 rote Paprika (keine Spitzpaprika)
  • 50 g Walnüsse
  • 2 EL Grenadinesirup
  • Salz & Pfeffer

Paprika unter dem Grill rösten, bis sie Blasen werfen und schwarz sind. Dann mit einem feuchten Küchentuch für ca. 2 Minuten abdecken und die Schale abziehen.

Walnüsse in einer Pfanne ohne Öl anrösten bis sie duften und dann zusammen mit den abgezogenen Paprika und dem Sirup pürieren. Mit Salz und Pfeffer würzen.

 

Der würzige Zucchini-Frischkäseaufstrich beruht auf

  • 1 großen Zucchini
  • 100 g Frischkäse
  • 4 Zweige Thymian
  • 1 Zweig Oregano
  • 1 Hand voll getrockneter Tomaten
  • Salz & Pfeffer

Zucchini in Scheiben schneiden und in der Pfanne goldbraun rösten. Mit dem Frischkäse pürieren. Kräuter und Tomaten hacken und dazugeben. mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Ein Bild dazu gibt’s diesmal leider nicht, weil in der Eile des Zusammenrührens und Gästebegrüßens vergessen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.