Bruschetta mit infundierten Tomaten

Es ist ein längerer Winterschlaf geworden als uns lieb war, aber manchmal muss man sich einfach ein wenig nach neuen Ideen und Techniken umschauen. Das erste blogbare Resultat hängt dann auch gleich mit einer Neuanschaffung zusammen die uns viel Freude macht  – einem Sous Vide Gerät. Dazu aber später ein wenig mehr, erstmal die neue Kreation…

bruscetta

Bruschetta mit Sous Vide infundierten Tomaten und leicht glasierten Zwiebeln. 

Die Möglichkeiten die das Sous Vide System bietet sind wirklich unglaublich, zumal auch total „einfache“ Gerichte damit noch eine Ecke besser werden.

Die Zutaten:

Cocktailtomaten

italienische Kräuter

Zuckerwasser (ich experimentiere mit der Menge noch ein wenig herum, soweit haben sich 100 g Zucker auf 80 ml Wasser als ganz gelungen herausgestellt, dass liegt aber natürlich immer auch an den verwendeten Tomaten und deren Süße)

frischer Knoblauch

eine kleine Schalotte

Vier Scheiben Brot (hier Roggen/Weizenvollkorn-Sauerteig)

Hier das frisch gebackene Brot - das ist natürlich unschlagbar.
Hier das frisch gebackene Brot – das ist natürlich unschlagbar.

Die Tomaten waschen und mit einer feinen Nadel punktieren. Das Zuckerwasser, die Kräuter und die Tomaten in einen kochfesten Plastikbeutel geben, mit Hilfe eines Wasserbades die Luft aus dem Beutel „drücken“ und mindestens 4 Stunden im 45 Grad warmen Wasserbad ziehen lassen.

Die Brote kurz vor Ende der Garzeit toasten (oder in der Pfanne mit Olivenöl anrösten) und mit einer halbierten Knoblauchzehe einreiben. Die Schalotte klein hacken. Die Tomaten aus dem Beutel nehmen, den Strunk und einen Teil der Kerne entfernen, den Rest klein schneiden, mit der kleinen Schalotte, Salz Pfeffer und ein wenig Olivenöl abschmecken und auf die Brote geben.

Natürlich unterscheidet sich das nicht großartig von einem „regulären“ Bruschetta, aber die aromatisierten Tomaten überraschen dann doch jedes mal auf’s neue, vor allem außerhalb der „Tomaten Saison“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.